#Sportmannschaft statt Familie: Folge 10 rund um Leadership@Netflix und das weltbekannte Culture Deck

Nach Amazon und Google beschäftigen wir uns im dritten Teil der "Leadership Special" Reihe mit dem Culture Deck von Netflix, beleuchten warum Netflix seine Mitarbeiter bewusst als Sportmannschaft und nicht als große Familie versteht und werfen einen genauen Blick auf die Kernphilosophie People over Process. Dabei diskutieren wir vor allem auch immer wieder Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen diesen drei Digital Playern und welche Kernerkenntnisse wir daraus für Digital Leadership ziehen können.

 

Die Unternehmenskultur von Netflix ist nicht nur einzigartig, sie ist mittlerweile ein klarer Wettbewerbsvorteil im Kampf um Talente. Das zeigt auch eine Employee Experience Studie der Firma Blind aus dem Jahr 2017, bei dem Netflix den ersten Platz bei Employee Satisfaktion belegt hat. Ein Grund mehr sich die Culture und Leadership Principles einmal näher anzusehen. Schon beim ersten Blick auf die Netflix (Leadership) Principles fällt auf: Bei Netflix dreht sich (fast) alles um High-Performance. Dieser Grundgedanke findet sich auch im "Dream Team"-Ansatz wieder. Laut Netflix ist ein "Dream Team" ein Team von absoluten High-Performern und Experten die gemeinsam und hoch vernetzt an innovativen Lösungen arbeiten. Und während andere Firmen kostenloses Mittagessen, Massagen oder hauseigene Fitnesscenter als Faktoren nutzen um Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, konzentriert sich Netflix bewusst darauf Dream Teams zu formen. Denn Netflix ist überzeugt: Nur in einem Dream Team sind Mitarbeiter in der Lage ihr volles Potential zu entfalten, sind am glücklichsten und entwickeln sich konstant weiter. Weil das Dream Team ein Verbund von genialer Menschen ist, die durch das Team noch besser werden. Das ist laut Netflix auch der entscheidende Punkt warum sie ihre Belegschaft nicht als große Familie verstehen wollen, sondern eben als Sportmannschaft: In einer Familie geht es vor allem um das Miteinander und die persönlichen Beziehungen, die ggf. dazu führen, dass man über das ein oder andere hinwegsieht. In einer professionellen Sportmannschaft ist das komplett anders - hier geht es darum die beste Version seiner selbst für das Team zu sein, um das gesamte Team am Ende besser zu machen.

 

Entscheidend für den Erfolg jeder Mannschaft ist am Ende aber auch der Trainer. Und auch hier hat Netflix klare Vorstellung, was sie von ihren Führungskräften erwarten: "...it is up to the coach to ensure that every player on the field is amazing at their position, and plays very effectively with the others". Es ist also Aufgabe der Führungskraft das volle Potential der Mitarbeiter zu entfalten und alles dafür zu tun, dass diese ihre beste Leistung abrufen können. Außerdem ist es an der Führungskraft ein Team zusammenzustellen, dass effektiv miteinander funktioniert und als Team erfolgreich ist. Um dies zu erreichen ist es an den Führungskräfte die richtigen Mitarbeiter zu finden, einzustellen, zu entwickeln, aber eben auch zu entlassen.

 

Hier noch einmal die 10 Netflix Culture / Leadership Principles auf einen Blick:

  1. Judgment
  2. Communication
  3. Curiosity
  4. Courage
  5. Passion
  6. Selflessness
  7. Innovation
  8. Inclusion
  9. Integrity
  10. Impact 

Und hier noch unsere Key Learnings zu den Netflix Leadership Principles:

 

Neugier, Mut und Leidenschaft: Die drei Principles unterstreichen eindrucksvoll wie viel Wert Netflix darauf legt, dass seine Mitarbeiter und Führungskräfte konstant den Status Quo hinterfragen. Reed Hastings, der CEO von Netflix, nennt das "First Principle Thinking": Mitarbeiter und Führungskräfte die nach dem "First Principle" agieren, suchen konstant nach Möglichkeiten Bestehendes zu optimieren und neue Wege zu gehen. Und dabei lassen sie sich nicht von gefestigten Strukturen oder Ritualen einschüchtern, sprechen mutig Dinge an, die nicht den Werten von Netflix entsprechen oder die nicht im Interesse des Unternehmens sind. Dieses konstante Hinterfragen geht nur mit Neugier, verlangt Mut und Leidenschaft, aber führt am Ende dazu, dass sich das Unternehmen und seine Mitarbeiter ständig weiterentwickeln und sich gegenseitig immer ein Stückchen besser machen.

 

People > Process: Die Quintessenz der Leadership Principles von Netflix lässt sich mit People > Process zusammenfassen. Im Gegensatz zu vielen anderen Firmen geht es dabei nicht um Empowerment: “A company’s job isn’t to empower people; it’s to remind people that they walk in the door with power and to create the conditions for them to exercise it." Es geht also vor allem darum, Mitarbeitern das perfekte Ökosystem zu gestalten, so dass diese sich voll und ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren und so ihre Höchstleistung abrufen können. Ein großer Teil dieses Ökosystems ist das Minimum an Prozessen bei Netflix. Netflix hat sich entscheiden einen Großteil seiner nicht geschäftskritischen Prozesse abzuschaffen und die Verantwortung zurück an die Mitarbeiter zu geben, um so schneller und effizienter zu werden und Mitarbeiter nicht durch administrative und unnötig lange Prozesse zu behindern. So entscheiden Mitarbeiter beispielsweise am Ende selbst wie viel und zu welchen Zeiten sie arbeiten.

 

Du willst mehr über den "Dream Team"-Ansatz von Netflix wissen? Außerdem möchtest du tiefer in die 10 Leadership Principles von Netflix und die wichtigsten Punkte aus dem Culture Deck eintauchen? Dann hör direkt hier in die aktuelle Folge rund um Leadership@Netflix rein!

 

TRNSFRM.

Begleite uns auf unserer Reise im digitalen Wandel und erhalte spannende Informationen rund um die Themen: Digitalisierung, Digital Leadership und neue Formen der Zusammenarbeit! 

 

Alle zwei Wochen veröffentlichen wir eine neue Podcastfolge, in der wir gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft & Forschung, relevante Aspekte einer digitalen Führungskultur diskutieren.


Abonniere TRNSFRM. und verpasse keine Folge mehr!


TRNSFRM.

trnsfrm.digital@gmail.com