#Human(e) Leadership: Folge 15 mit Marcus Raitner zu den Grundgedanken von Human Leadership, dem Manifest für menschliche Führung und der agilen Transformation der BMW IT

"Human Leadership bedeutet, dass wir uns wieder darauf zurückbesinnen müssen, dass Führung dem Menschen gerecht werden muss."

  

Wir treffen unseren nächsten Interviewgast im schönen München und bezeichnet sich selbst als Hofnarr und Organisationsrebell: Laut Jobbeschreibung ist Dr. Marcus Raitner aber vor allem Agile Coach bei der BMW Group IT und hat vor knapp zwei Jahren das Manifest für menschliche Führung verfasst. Das Thema Führung im Wandel bzw. in Zeiten der Transformation beschäftigt Marcus schon seit einigen Jahren und durch seine Liebe zum Schreiben und einen schicksalhaften Workshop entstand dann schließlich das Manifest für menschliche Führung mit seinen sechs Thesen für eine menschenzentrierte Führung.

 

Wir steigen direkt mal mit der Frage ein, ob Human Leadership nicht nur ein weiteres Thema aus der Reihe "XY Leadership" ist und wollen von Marcus wissen, warum wir eine menschlichere Führung im digitalen Zeitalter brauchen. Für Marcus ist dabei vor allem das derzeit vorherrschende Menschenbild entscheidend: In Zeiten & Märkten die sich immer schneller verändern, brauchen wir mehr dezentrale Entscheidungen und damit Menschen / Teams die eigenverantwortliche Entscheidungen treffen und sich selbst führen.  Dafür braucht es starke Führungskräfte und neue organisatorische Rahmenbedingungen, die dieses neue Menschenbild verankern und bestehendes hinterfragen. Auch in Großkonzernen. Auf die Frage wie Human Leadership zum Schlüssel für erfolgreiche Digitale Transformation werden kann, antwortet Marcus, dass wenn wir uns wieder auf die (menschlichen) Werte besinnen, die uns ausmachen wie z.B. das gemeinsame Erreichen eines großen Ziels, der Grundstein für erfolgreiche Transformation ist. Dafür müssen wir aber allen voran verstehen, dass dieses neue Führungsbild zu komplex und vielschichtig ist, um immer von der gleichen Person erfüllt zu werden. Führung fächert sich immer mehr auf in verschiedene Rollen mit unterschiedlicher Expertise, die von mehr als einer Person ausgefüllt wird. 

 

Zum Einstieg in das Manifest für menschliche Führung gibt uns Marcus einen Einblick in die sechs Thesen: 

  1. Entfaltung menschlichen Potentials mehr als Einsatz menschlicher Ressourcen
  2. Diversität und Dissens mehr als Konformität und Konsens
  3. Sinn und Vertrauen mehr als Anweisung und Kontrolle
  4. Beiträge zu Netzwerken mehr als Positionen in Hierarchien
  5. Anführer hervorbringen mehr als Anhänger anführen
  6. Mutig das Neue erkunden mehr als effizient das Bekannte ausschöpfen

Entstanden ist das Manifest vor knapp zwei Jahren in einem Workshop rund um die Frage wie sich Führung bei BMW u.a. aufgrund der immer mehr werdenden selbstorganisierten Teams verändern muss. Marcus hat das Manifest bewusst von der Form an das agile Manifest angelehnt, da es kein entweder "x" oder "y" ist, sondern ein mehr "x" als "y" und somit das bestehende nicht vollkommen abwertet, aber einen klaren Weg für die Zukunft aufzeigt. Der Grundgedanke des Manifests ist dabei, dass Führungskräfte sich weiterentwickeln von einer klassischen Führungs- und Managementrolle hin zur Rolle eines Gärtners: Der Gärtner schafft die optimalen Rahmenbedingungen (und die sind für unterschiedliche Pflanzen auch durchaus verschieden), so dass die Pflanzen sich bestmöglich entwickeln und wachsen können. Das ist laut Marcus auch die ureigenste Führungsaufgabe: Welche Menschen habe ich in meiner Organisation und wo finde ich den besten Platz, so dass dieser Mensch sein volles Potential entfalten kann?

 

Du willst mehr über Human Leadership erfahren? Außerdem möchtest du tiefer in das Manifest für menschliche Führung und die damit verbundenen Auswirkungen auf Führungsrolle und -verständnis einsteigen? Dann hör direkt hier in die aktuelle Folge mit Marcus rein!

 

Shownotes:

TRNSFRM.

Begleite uns auf unserer Reise im digitalen Wandel und erhalte spannende Informationen rund um die Themen: Digitalisierung, Digital Leadership und neue Formen der Zusammenarbeit! 

 

Alle zwei Wochen veröffentlichen wir eine neue Podcastfolge, in der wir gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft & Forschung, relevante Aspekte einer digitalen Führungskultur diskutieren.


Abonniere TRNSFRM. und verpasse keine Folge mehr!


TRNSFRM.

trnsfrm.digital@gmail.com