#Quereinstieg als Blaupause für erfolgreiche Lebensläufe in der digitalen Arbeitswelt: Folge 26 mit Magdalena Rogl, Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland

“Wir können nicht darauf warten, dass sich Studiengänge für diese freakigen, neuen Jobs entwickeln, sondern wir brauchen Menschen die Neugierde, Interesse und Leidenschaft für diese Themen haben.”

 

Lena hat ursprünglich mal eine Ausbildung zur Erzieherin gemacht und ist heute Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland. Ich habe sie in München getroffen und mit ihr über ihren persönlichen Lebensweg gesprochen und darüber, warum genau solche, "ungewöhnlichen" Lebensläufe die beste Blaupause für eine diverse, heterogene aber eben auch digitale Arbeitswelt sind. Außerdem gibt mir Lena einen Einblick in Führung bei Microsoft, die Leadership Principles und warum Emotionalität und Empathie ihrer Meinung nach, zwei entscheidende Faktoren für Führung sind.

 

In den bunten Microsoft Offices habe ich Lena getroffen. Ich hatte vorher schon einiges von ihr gehört und war deshalb ganz gespannt sie zu treffen. Auch weil ich gespannt war mehr über Lenas doch recht ungewöhnlichen Lebensweg zu erfahren. Und genau mit diesem Thema starten wir dann auch in den Podcast und Lena berichtet von ihrer Entscheidung nach einer Ausbildung zur Erzieherin in den Social Media Bereich zu wechseln. Als Lena noch zur Schule ging, gab es den Beruf des Social Media Managers noch nicht, denn Social Media steckte noch in den Kinderschuhen und niemand konnte absehen, dass daraus mal ein ganzer Berufszwei entsteht. Somit hätte sie gar nicht die Möglichkeit gehabt, schon zu Beginn ihrer Karriere zu sagen, dass sie einmal im Bereich Social Media arbeiten will. Und das ist für Lena auch symptomatisch für die neue Arbeitswelt: Wir werden in Zukunft immer öfter erleben, dass neue Jobs entstehen lange bevor es entsprechende Ausbildungen oder Studiengänge gibt und müssen somit offener für alternative Lebensläufe oder Quereinsteiger werden. In Zukunft geht es also vor allem darum, dass wir Menschen in den Unternehmen haben, die Neugierde, Interesse und Leidenschaft für diese neuen Themen mitbringen und bereit sind, sich in diese einzuarbeiten und unbekanntes anzugehen. Das größte Problem in der Umsetzung sieht Lena dabei derzeit im Recruiting. In vielen Unternehmen werden Recruiter durch automatisierte Filter unterstützt und Bewerbungen gemäß festgelegter Kriterien aussortiert. Dabei fallen alternative oder außergewöhnliche Lebensläufe oftmals direkt durchs Raster. Übrigens ein Grund warum Lena heute eigentlich nur noch über Social Media einstellt und bisher hat sie es noch nicht bereut.

 

Lena gibt uns im Verlauf des Podcasts auch einen Einblick in die Leadership Principles von Microsoft und wie es das Unternehmen geschafft hat, dass diese Prinzipien auch tagtäglich gelebt werden. Führung bei Microsoft steht auf drei großen Säulen:

 

(1) Create Clarity: Sorge als Führungskraft für Klarheit und dafür, dass alle das gleiche Verständnis haben.

(2) Create Energy: Motiviere deine Mitarbeiter und kreiere positive Energie, die andere ansteckt, Höchstleistungen zu bringen.

(3) Deliver Success: Liefer am Ende auch gute Ergebnisse ab und bring als Führungskraft Leistung.

 

Für Lena sind neben den Leadership Principles aber vor allem zwei Faktoren entscheidend: Emotionalität und Empathie. Denn wenn eine Führungskraft nicht emotional ist, fehlt ihr in der Regel auch die Empathie gegenüber Mitarbeitern und Kunden. Auch mehr und mehr Studien zeigen, dass Emotinalität im Arbeitsleben oftmals zu positiven Ergebnissen führt und wir als Führungskräfte uns auch trauen dürfen, emotional zu sein. Egal ob als Frau oder als Mann.

 

Du willst mehr über Lenas Lebensweg und ihre Erlebnisse als Quereinsteigerin erfahren? Außerdem möchtest du wissen, was es mit den Leadership Principles von Microsoft auf sich hat und warum Menschen ohne Emotionalität für Lena völlig ungeeignet für eine Führungsposition sind? Dann hör' jetzt direkt in die Folge mit Magdalena Rogl, Head of Digital Channels bei Microsoft, rein!

Shownotes:

TRNSFRM.

Begleite uns auf unserer Reise im digitalen Wandel und erhalte spannende Informationen rund um die Themen: Digitalisierung, Digital Leadership und neue Formen der Zusammenarbeit! 

 

Alle zwei Wochen veröffentlichen wir eine neue Podcastfolge, in der wir gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft & Forschung, relevante Aspekte einer digitalen Führungskultur diskutieren.


Abonniere TRNSFRM. und verpasse keine Folge mehr!


TRNSFRM.

trnsfrm.digital@gmail.com