#Leadership @ Amazon: Folge 5 mit einem Deep-Dive in die 14 Leadership Principles von Amazon und Key Learnings für Führung im digitalen Zeitalter.

Ohne Zweifel ist Amazon eines der innovativsten Unternehmen unserer Zeit. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hat vor allem die besondere Unternehmenskultur. Im Zentrum dieser Unternehmenskultur stehen die, von Jeff Bezos aufgestellten, 14 Leadership Principles, die für alle Mitarbeiter des Unternehmens gelten. Auch wenn es heutzutage nichts ungewöhnliches ist, dass Unternehmen klare Führungsprinzipien formulieren, bleiben diese Leitlinien oftmals leere Worthülsen oder bunte Folien in einer Powerpoint  Präsentation.

 

In der aktuellen Folge des TRNSFRM. Podcasts nehmen wir euch, dieses Mal ohne Interviewgast, mit auf einen Deep Dive in die Leadership Principles von Amazon und gehen der Frage nach, wie es Jeff Bezos geschafft hat, dass diese Prinzipien bedingungslos von allen Mitarbeitern gelebt werden. Als Erstes aber nochmal ein Überblick über die 14 Leadership Principles:

  1. Customer Obsession – 100% kundenorientiert
  2. Ownership – Verantwortung übernehmen
  3. Invent and Simplify – Erfinden und Vereinfachen
  4. Are Right, A Lot – Die richtige Entscheidung treffen
  5. Learn and Be Curious - Neugierig bleiben und nie aufhören zu lernen
  6. Hire and Develop the Best – Die besten Mitarbeiter einstellen und weiterentwickeln
  7. Insist on the Highest Standards – Immer höchste Maßstäbe anlegen
  8. Think Big – In großen Dimensionen denken
  9. Bias for Action – Aktiv handeln
  10. Frugality – Gezielter Einsatz von Ressourcen
  11. Earn Trust - Vertrauen aufbauen und verdienen
  12. Dive Deep – Dingen auf den Grund gehen
  13. Have Backbone, Disagree and Commit – Rückgrat zeigen, eigene Meinungen vertreten und getroffene Entscheidungen mittragen
  14. Deliver Results - Ergebnisse liefern

Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass die Leadership Principles all das widerspiegeln, wofür Amazon auch als Marke bzw. als Unternehmen steht. Bedingungslose Kundenorientierung, Innovation auf allen Ebenen und eine die Zukunft gestaltende High-Performance Organisation. Diese Werte verspricht Amazon seinen Kunden und fordert sie im Gegenzug auch von all seinen Mitarbeitern ein. Und das von Anfang an. Schon im Bewerbungsprozess prüft Amazon ob Kandidaten die Anforderungen aus den Leadership Principles erfüllen können und diese in Teilen schon verinnerlicht haben. Doch damit nicht genug: Die Principles werden von den Mitarbeitern als Wegweiser in Diskussionen genutzt, die Leistung von Managern wird regelmäßig an diesen Prinzipien gemessen und nur wer die Leitlinien bis ins tiefste verinnerlicht, wird befördert. Im Zusammenspiel entsteht so eine einzigartige Unternehmenskultur, die Eigenverantwortung und Mut zu neuen Wegen fordert und Mitarbeiter zu unglaublichen Leistungen motiviert.

 

Auch wenn die Leadership Principles von Amazon einzigartig sind und folglich auch nur in diesem Unternehmen ihre erfolgreiche Wirkung entfalten, lassen sich einige, übergeordnete Key Learnings ziehen:

  1. Mindset over Competence: Das Mindset zukünftiger Mitarbeiter wird von Beginn an auf Herz und Nieren geprüft und Kandidaten anhand der Leadership Principles im Bewerberprozess evaluiert. Nur so kann sicher gestellt werden, dass man genau die Mitarbeiter einstellt, die zur Unternehmenskultur passen und die Werte im Alltag leben.
  2. Structures and Processes: Die Leadership Principles sind tief verankert in den Strukturen und Prozessen von Amazon: Mitarbeiter und Führungskräfte werden danach bewertet, befördert und entwickelt. So verhindert Amazon, dass seine Werte leere Worthülsen bleiben, die, besonders von Führungskräften, nicht vorgelebt werden.
  3. Brand & Culture Fit: Amazon fordert genau die Werte von seinen Führungskräften und Mitarbeitern ein, die das Unternehmen seinen Kunden verspricht. Diese Passgenauigkeit sorgt vor allem für Glaubwürdigkeit und bedingungsloses Verständnis. Ein Beispiel ist die strikte Kundenfokussierung: Amazon versteht sich selbst als Problemlöser für seine Kunden; gleiches gilt für interne Funktionen bei Amazon. Diese Funktionen verstehen sich als Problemlöser für die internen Kunden und sorgen dafür, dass Mitarbeiter genau das tuen können, wofür sie eingestellt wurden und sich nicht in administrativen oder unnötigen Prozessen verlieren.

 

 

TRNSFRM.

Begleite uns auf unserer Reise im digitalen Wandel und erhalte spannende Informationen rund um die Themen: Digitalisierung, Digital Leadership und neue Formen der Zusammenarbeit! 

 

Alle zwei Wochen veröffentlichen wir eine neue Podcastfolge, in der wir gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft & Forschung, relevante Aspekte einer digitalen Führungskultur diskutieren.


Abonniere TRNSFRM. und verpasse keine Folge mehr!


TRNSFRM.

trnsfrm.digital@gmail.com